Fahrqualität

Fahrqualität

Auch eine geringe Vibrationsintensität kann die Fähigkeit von Passagieren, sitzende Tätigkeiten auszuführen, beträchtlich beeinträchtigen.

Das Fahrqualitäts-Messsystem wendet eine Inertialtechnologie mithilfe von Beschleunigungsmessern an, die auf beiden Seiten des Achslagergehäuses, des Drehgestells und des Fahrzeugkörpers installiert sind.

Mehr Informationen

Nach dem Inertial-Prinzip

Das System überwacht und misst alle Parameter, die das dynamische Verhalten des Fahrzeugs in Hinblick auf Schienenbeanspruchung beschreiben, um gültige Informationen zu den Sicherheits- und Qualitätsbedingungen der Fahrdynamik zu liefern. Diese Parameter sind die vertikalen und transversalen Beschleunigungen, die an verschiedenen Ebenen der Federung (am Fahrzeugkörper, am Drehgestell und am Achslagergehäuse) berechnet und in Echtzeit automatisch mit hoher Präzision und bei hohen Geschwindigkeiten überwacht werden Die Kombination der erfassten Parameter erlaubt die Berechnung von Qualitätsindizes wie der Fahrqualität in Übereinstimmung mit zahlreichen internationalen Bestimmungen (UIC 518).

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 
Produktfamilie Schienenvermessungssysteme
Technologie Kontaktlos
Parameter Beschleunigungen
Montage Drehgestell, Wagen, Achslagergehäuse
Messgeschwindigkeit 0 ÷ 320 km/h (0 ÷ 200 mph)
Das System hat auch eine unbemannte Version
Bediente Eisenbahnen
Öffentlicher VerkehrÖffentlicher Verkehr
HochgeschwindigkeitHoch-
geschwindigkeit
Haupt & RegionalHaupt & Regional
SchwertransportSchwer-
transport

Stahl- und Industrie
Mitgliedsunternehmen von Angel
Folgen Sie MERMEC
     
MERMEC
© 2017 MER MEC S.p.A.  –  C.F./P.IVA 05033050963Privacy  -  Cookie  -  Credits  -  Webmail
Angel
Mitgliedsunternehmen von